Zarte Lacestola in Beerenrot

Ich bin ein Wiederholungstäter.

Aber warum etwas neues erfinden, wenn es schon so ein schönes Muster gibt?

Lacestola

Material: Manos Lace 70% Baby Alpaka, 25% Seide, 5% Cashmere

Lauflänge: 800m/ 100g

Nadel: 4,5

Verbrauch: 85 Gramm

Größe: 180cm x 70cm

Ich habe 104 Maschen angeschlagen.

Die Wolle ist herrlich, ein zarter Hauch von nichts und die Färbung lässt sich in Fotos gar nicht einfangen, falls es für jemanden interessant ist; Farbe Nr.6422.

Das Muster sieht von beiden Seiten sehr schön aus, was ich immer gut finde.

 

… nicht sehr ordentlich gespannt, aber das hängt sich von allein so ein bissel zipfelig an den Enden, das weiß ich ja von meiner anderen Stola mit dem Design

gestrickt von Miki

6 thoughts on “Zarte Lacestola in Beerenrot

  1. Hey Miki,

    ich seh gerade, ich muss wohl öfter mal bei dir Stöbern. Ich hab da noch so einige Wollknäule Zuhause. Aber immer nur eine von jeder Sorte und ich wollte ein Tuch machen. Dieses hier würde sich ja dann auch gut eignen. Dann kann ich mal etwas anderes machen, als immer nur eine Pimpelliese. 🙂

    Danke, für die tollen Fotos.

    Lg Mel

    • Hi Mel, schön, dass es dir hier gefällt. So ganz schnell gibt’s auch immer nix neues, aber da dir auch meine FB Seite gefällt, wirst du ja nix verpassen! Liebe Grüße!

      • Hey Miki,

        ja, das ist aber neu. Bisher bin ich deiner FB Seite nicht gefolgt. Ich bin nur in der Gruppe „Stricken bis der Arzt kommt“ und da auch nur als Leser. So richtig viel mache ich ja gar nicht.

        Lg Mel

        • Na besser spät als nie. Und auch wenn man es nicht immer zugeben mag; ich freu mich über jedes „gefällt mir“, es ist ja eine Antwort auf die nicht klar gestellte Frage, ob es überhaupt jemanden interessiert, was man so zum besten gibt. 🙂 In der Gruppe bist du natürlich an der Quelle. Und es ist auch nicht zu viel Input, weil wir – im Gegensatz zu anderen Gruppen- sehr wenig sind. Man sieht sich! 🙂

  2. Hallo, Miki,
    das Tuch ist traumhaft – wie so viele andere Tücher auf Deiner Seite auch! Ich kann zwar stricken, habe mich aber bis jetzt nur an sehr wenigen regelmäßigen Mustern (z. B. Perlmuster) versucht. Lacestricken würde ich sehr gern lernen, ich weiß aber nicht, wo (und wie ich anfangen soll). Du hättest nicht zufällig Lust und Zeit, (Anfänger-)Kurse zu geben? Ich würde auch übers Wochenende anreisen, und andere bestimmt auch … Ansonsten: Wenn Deine Schubladen überquellen, verkaufst Du auch einzelne Tücher? Liebe Grüße

    • Danke für die Blumen, liebe Jutta.
      Aber es ist nur Hobby und es geht auch mal ein halbes Jahr ins Land, ohne dass ich die Nadeln überhaupt anfasse… also nix verkaufen und keine Kurse.
      Aber wer stricken kann, kann auch Lace stricken. Der Unterschied ist ja nur die dünne Wolle zu relativ dicken Nadeln… Ich hab 20 Jahre Strickpause gemacht, dann hat mich „Lace“ interessiert und ich hab es einfach gemacht. Die Ergebnisse siehst du ja hier… 🙂 Probiere es doch einfach mal! LG Miki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.