Maschen-Nostalgie

Ja, ja, die schräge Mode der 80er Jahre … und die 90er …also die Stricksachen sahen wild aus, wenn man da eine alte Zeitschrift in die Finger bekommt…herrje!

Aber Mikmups hat nicht nur eine Zeitschrift, sondern einen von mir entworfenen und mit meiner Brother KH 940 gestrickten Pullover in die Finger bekommen. Und so konnte ich ein Foto machen und will ihn euch heute zeigen:

Nostalgie.web

Bei der Wolle hab ich immer sehr auf Qualität geachtet, dies hier war 50 % Baumwolle und 50 % Viscose (wäre mir heute zu gewichtig…).Ich hab damals ein paar Aufträge gestrickt, wahlweise in dieser Qualität oder aus Angora-Wolle in schwarz oder weiß. Aus Angora hab ich auch einen noch irgendwo liegen…sich von diesem Harlekin zu trennen ist irgendwie schwer. Fünf oder sechs mal hab ich ihn gestrickt…. so ca. 1990/91. Übrigens habe ich damals schon Wolle „bestellt“, allerdings per Postkarte 😀

Habt ihr auch noch so alte Teile, von denen ihr euch nicht trennen könnt?

Das daneben ist übrigens mein erster und einziger Raglan- Pulli, gestrickt 1995. Danke Mikmups für’s Aufheben! Dem Verena-Modell habe ich Zopfbündchen verpasst, der ist direkt wieder tragbar (und passt auch). Damals hab ich ihn nicht getragen…warum auch immer.

Den zeige ich euch ein anderes Mal, der muss noch trocknen und ist heute noch bei Mikmups geblieben 😉

Hier habe ich übrigens schon einmal ein altes Werk von mir gezeigt. Hach….schön war’s….

Und ihr so?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.