Pfauenauge

Hier habe ich mal (das schon abgewandelte) Not a Drop Halbrund- Tuch zu einem Pfauenaugen- Design umgeeselt.

Das Design finde ich erstmal in Ordnung, aber mit der Wolle bin ich gar nicht zufrieden. Ist von 100 Farbspiele, Farbspiel „Lace“ Design „Pfau  50% Wolle / 50% Acryl, 4fädig.

Was einem niemand sagt: der Farbverlauf wird durch die unterschiedliche Farbwahl der 4 Fäden erzeugt. Diese werden dann beim Wechsel verknotet und auf diesen Knoten bleibt man sitzen! Bei diesem Muster schrecklich! Oder besonders schrecklich.

Außerdem empfinde ich die Verläufe nicht harmonisch, das fällt aber am Ende doch nicht so auf… (auf eine Mail an Melanie Egartner erhielt ich eine seltsame Antwort, das betraf dann aber noch eine andere Farbe, das Design stelle ich auch noch vor…).

Aber keine Empfehlung für diese Wolle. Natürlich möchten alle ein schönes Garn mit ansprechenden, langen Farbverläufen haben. Aber meine anfängliche Begeisterung war ganz schnell weg, Verläufe doch streifig, Knoten und die Wolle ist sehr gewichtig. Solch hoher Acrylanteil ist für mich eh schon ein (großer) Kompromiss.

Die Lauflänge ist mit 375 m auf 100 Gramm auch nicht grad lacig.

Vielleicht hilft dem einen oder anderen ja meine subjektive Einschätzung.

Zum Muster noch einmal; die Grund-Idee ist Not a Drop, dann ein wenig abgewandelt. Wer die Normalversion schon im Schlaf stricken kann, dem kann ich auf Nachfrage meine Änderung versuchen zu beschreiben. 😉 Weiß aber gar nicht, ob sich der Zauber gelohnt hat. Ist (bisher) ein Prototyp geblieben.

Pfau

gestrickt von Miki

 

Update:

Hier noch mehr aus dem Material.

 

11 thoughts on “Pfauenauge

  1. Erst einmal einen schönen Sonntag Miki. Das Tuch sieht absolut edel aus. Ärgerlich ist es allerdings, dass in der Wolle die Knötchen zu finden sind. Der Farbverlauf gefällt mir, von der Aufnahme betrachtet, sehr gut. Ist in Natura sicher einabsoluter Hingucker.
    Liebe Grüße Cora

    • Herzlich willkommen hier, liebe Cora… und auch dir noch einen schönen Sonntag!
      Auf den Fotos sieht das Teil ganz gut aus, in natura nicht, da es sich (durch das hohe Gewicht) in die Länge zerrt. Das verträgt das Muster auch nicht besonders gut. Aber was soll’s, es war ein Experiment. Aber ich bin da auch sehr (selbst-) kritisch, du hast schon recht, es wird geguckt! 😉

  2. Hallo,
    zur kurzen Aufklärung:

    Alle diese Dinge die hier als nicht genannt beschrieben werden, stehen genauso im Onlineshop, auch die Zusammensetzung wird erwähnt, ebenso die Lauflänge. Es wird nichts verheimlicht. An seltsame Mails kann ich mich nicht erinnern, bekomme aber tgl. sehr sehr viele Mails, da kann ich nicht immer auf „Schmusekurs“ mit jedem gehen und alles haarklein erklären, dafür reicht meine Zeit nicht aus.
    Alles steht zudem auch nochmals AUSFÜHRLICH auf den, der Lieferung beiliegenden, Infoflyern.

    Ich hoffe, ich konnte Licht ins Dunkel bringen,
    liebe Grüße Melanie 100Farbspiele

  3. Hallo Melanie,
    natürlich kannst du dich nicht an alle Mails erinnern. Das müssen wir aber nun nicht mehr erörtern, war ja im letzten Sommer. Inzwischen weiß ich das mit den Knoten. Da ich eine Empfehlung für diese Wolle hatte, hätte diejenige mich ja auch drauf hinweisen können, habe immerhin 4 Knäuels geordert. Aber egal, die Farben sind ja immer erstmal verführerisch und kommt eben drauf an, was man erwartet (hat).

  4. Hallo Miki,
    Sie haben eine sehr schöne HP und ganz tolle Stricksachen.
    Habe mir einiges durchgelesen sehr schön präsentiert.
    Ich stricke seit über 35 Jahren, eigentlich alles… von dicken Woll-Pullovern bis runde Tischdecken aus feinem Garn.
    Im Januar habe ich mir Farbverlauf-Wolle bestellt bei 100Farbspiele. Ich war schon immer scharf auf solchen Farbverlauf. Die Wolle kam schnell und ich habe sofort angefangen. Nach einer ganzen Weile war ein heller Faden mit einem dunklen Faden verknüpft. Das Ganze sah nach dem stricken meliert aus. Ich war schockiert und habe Frau Melanie Egartner angeschrieben und Fotos mit geschickt. Das ganze gab ca. 10 Mails hin und her. Es wäre alles normal 😉
    Frau Egartner ist richtig frech geworden… \” (Zitat) wenn man keine ahnung von der materie hat, sollte man sich einfach mal gepflegt da raus halten…\”
    Zurück schicken konnte ich die Wolle auch nicht mehr, da ich ja schon einiges verstrickt hatte.
    Also meine Erfahrung:
    100Farbspiele.de ist NICHT zu EMPFEHLEN
    Ich wollte dies einfach nur mal weiter geben.

    Ich werde immer mal auf Ihre Seite schauen und die schönen Stricksachen betrachten. Falls Sie eine gute FarbverlaufWolle entdecken,
    bin ich interessiert 😉

    Liebe Grüsse aus Hessen
    Conny

  5. Hallo Conny,
    wie unnötig ist doch dieses geringschätzige Verhalten, nicht wahr? In meiner Facebook- Strickgruppe haben nun schon einige lieber nicht dort eingekauft…eine schlechte Behandlung der Kunden lohnt sich eben nicht. Dass die Farbverläufe nicht so optimal sind stört ja manche nicht und gehäkelt sah manches Teil sogar auch in meinen Augen ganz harmonisch aus.
    Aber auch ich bin noch auf der Suche nach DER Farbverlaufswolle. Wenn es soweit ist, werde ich sicher berichten!
    Und schön, wenn du öfter hier guckst, allerdings hält mich ein Job, ein Studium…und das Leben eben…manchmal von den Nadeln fern 🙁
    P.S: Welche Farbe hattest du denn kritisiert? Bei der Wolle von meinem „Wirbel“ (Lagune) wurde mir geantwortet, dies müsse eine alte Farbe sein. Da war die Rechnung 4 Wochen alt.

    • Hallo Miki,
      mich stört es auch überhaupt nicht, wenn die Farbverläufe nicht so gut sind. Das fällt nicht auf, wenn die Arbeit fertig ist. ABER: mein Garn wurde meliert, weil an einen hellen Faden ein dunkler geknüpft wurde ;-( Und das hat sich auch nicht gegeben!!! Klar… Ich habe nie eine plausible Erklärung dafür bekommen.
      Ich hatte mir LACE FINE * Fjord * gekauft und kann gerne mal Fotos schicken, auf denen das FARB-Durcheinander zu sehen ist.
      Liebe Grüsse
      Conny

  6. Liebe Conny, war denn dein Mailkontakt zeitnah? Gestern hat sie nämlich in ihrer Facebookgruppe über eine Kundin gehetzt, die wohl auch das Problem des unharmonischen Übergangs hatte. Natürlich in ihrer herablassenden Art. Entweder taucht das Problem öfter auf oder sie sprach von dir? 😉 Tja, in ihrem Gruppen-Fan-Rudel fühlt sie sich wohl, Kritik wird runtergebügelt bzw. der Kritiker als doof dargestellt, aber auch das wird sich rumsprechen…..

  7. Hallo Miki,
    ja, auch zeitnah… vor ein paar Tagen.
    Ich habe immer noch E-Mails von ihr bekommen, mit Werbung. Habe sie gebeten, mich aus dem Verteiler zu streichen, da ich eine äußerst unzufriedene Kundin bin und nichts mehr bestellen werde und sie auch nicht weiter empfehlen werde.
    Dann wollte sie meinen Nachnamen, da sie nicht bei 4000 zufriedenen Kunden jede Conny löschen könne. 😉
    (einfach nur die E-Mail-Adresse löschen hätte es getan)
    Ich hatte diese unangenehme Sache aus 01-2013 ja fast vergessen, wenn nicht die Werbung von Zeit zu Zeit gekommen wäre.
    Ich suche mal die Fotos raus oder mache neue und schicke sie Dir. Würde mich mal interessierten, ob Du auch „nur“ einen unharmonischen Übergang siehst.
    Bis denne
    Liebe Grüsse
    Conny

  8. Hallo, Ihr ebenfalls unzufriedenen Kundinnen von 100 Farbspiele!
    Ich habe vor 2 Monaten die Tunika von 100 Farbspiele mit der Farbverlaufswolle gestrickt . Es ist aber meiner Meinung nach kein Farbverlauf, sondern schlichtweg Blockstreifen. Die Übergaenge sind überhaupt nicht fliessend und der Knoten sieht im Gestrick einfach nur schäbig aus. Die Tunika werde ich nie tragen, Farbe und Qualität lassen sehr zu wünschen übrig. Auch die Lacewolle eignet sich nicht für ein Tuch oder Schal, ist einfach zu dick dafür.
    Meine anfängliche Begeisterung hat auch schnell nachgelassen, auf der Internetseite sehen die Farben so tollaus-aber wenn frau dann die Wolle in der Hand hält- na ja……
    Es gibt deutlich bessere Anbieter , ich werde bei 100 Farbspiele nichts mehr bestellen!……und dann muss frau noch 28 Tage auf so eine schlechte Qualität warten, hahaha!!!!

    • Ja, liebe Konny, es gibt inzwischen schon viel mehr Anbieter, es wird auch schon mit Merino Wolle gearbeitet, die Poly- Baumwoll-Mischung ist ja noch dazu recht schwer… Ist ja schade mit deiner Tunika… 🙁 … mein Pfauenauge hab ich diesen Sommer doch einige Male getragen, aber mein Wirbel (anderer Artikel) kommt auch nie an die Luft… gefällt mir einfach nicht, Farbe wie auch Qualität…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.