FlowerPower im August

Ich schätze es sehr, wenn fleißige, kreative WollhandwerkerInnen uns teilhaben lassen und ihre Kreationen mit uns teilen. Ich bin auch gern bereit, dafür ein paar Eronen zu bezahlen. Es gibt ja auch viele kostenlose Anleitungen, das hat wohl damit zu tun, dass man nicht immer wieder das Rad neu erfinden muss und kann und sich viele Dinge wiederholen oder sehr ähnlich sind. Dann ist es doch sehr schön, wenn so ein Fund durch Neuauflage immer wieder weitergetragen wird, vielleicht etwas ergänzt oder abgewandelt. Manchmal tauchen ja auch „Urgroßmutters“ Muster wieder auf, für einige ganz neu, für andere altbekannt.

Ich habe mir auch mal wieder ein Muster gegönnt….  Es ist nicht so, dass ich den Kauf bereue, aber ich musste so viel ausbessern, mir richtig-denken und improvisieren, dass ich zu dem Schluss gekommen bin, ich hätte es so nicht „auf den Markt gebracht“. Ich bin trotzdem froh, dass Eniko Bodi es trotzdem getan hat, weil ich schon immer solch ein Blümchenmuster haben wollte, ich es aber einfach nicht zurechtgebastelt bekommen habe….

Also: ich empfehle diese Anleitung „Lace Mayflower Rectangle“ nicht, oder ihr bastelt wie ich. Aber sie hat das Muster noch mal in Kombi Dreieckstuch/ Rechteckstola am Start, vielleicht ist diese ja besser….

Aber seht her, das ist bei mir daraus geworden:

Die Borte hab ich (wieder!) bei Arlene abgeguckt: sie hat sie bei diesem Muster verwendet.

Material:  Malabrigo Baby Silkpaca

Farbe: Pollen

Zusammensetzung: 70% Baby Alpaca/ 30% Seide

(143) Perlen im Muster, ich hab am Rand noch ein paar eingebaut….

Lauflänge: 770m/ 100g

Nadel: 4,5

Verbrauch:  99 (!) Gramm

Größe: 60 x 160 cm

Angeschlagen wurden nach Anleitung 77 Maschen.

gestrickt von Miki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.