Stabiles Netzmuster inkl. Anleitung

Auf der Suche nach einem Netzmuster für einen Strick-Netz-Pullover blieb mir nichts anderes übrig, als selbst eines zu erstellen.

Das hab ich gemacht und hier auch schon einmal gezeigt. Kurzzeitig gab es das Muster bei Ravelry, jetzt eben hier! (siehe unten).

Netzschal

Diesmal hab ich mir wieder eine/n Stola/ Schal genadelt. Lange lag es als UFO, das Muster ist aber auch langweilig (und ich darf das sagen! 😉 ). Eigentlich ganz einfach, aber genau deshalb auch tückisch und zack! hat man einen Schussel-Fehler drin! Die 2. Tücke ist das Geschrumpel und uferlose Wachsen nach dem Baden! Also wer nicht komplett tolerant und schicksalsergeben ist 😀 bitte Maschenprobe machen!

Material: Zitron Unisono, 100% Schurwolle

Lauflänge: 300 m/ 100g

Nadel: Anschlag Nr. 6/ Korpus Nr. 5,5/ Ende Nr. 4,5

Verbrauch: 185 Gramm

Größe: ca. 180 cm lang/ ca. 45 cm breit

Ich hatte hier 70 Maschen angeschlagen.

Unimoso1

Und, wer will auch?

Hier die Anleitung. Solltet ihr einen Pullover stricken wollen; UNBEDINGT eine Maschenprobe machen, diese baden und spannen, dann messen. Muss leider sein.

Die Breite ist völlig flexibel, ein Mustersatz sind 4 Maschen, also die Gesamtzahl teilbar durch 4 und dann noch 2 Randmaschen dazu. ( hier: 68 Maschen- also 17 x 4- +2 Randmaschen = 70 Maschen)

Ich empfehle für den Anschlag eine dickere Nadel zu nehmen, die Wunschnadel für den Korpus und für das Ende eine dünnere Nadel.

Die 1. Reihe nach dem Anschlag links stricken.
Die 2. Reihe rechts stricken, dies ist die Rückreihe.

Nun im Muster nach Strickschrift weiterstricken, jeweils eine Randmasche an jeder Seite immer rechts abstricken (oder in deiner Lieblingsmethode).

Netzwerk

Bei gewünschter Länge mit Reihe 4 enden.
Du siehst nun auf die Vorderseite deines Strickstücks.
Nimm nun eine Stricknadel eine halbe Nummer kleiner als bisher (hier 4,5). Stricke eine Reihe linke Maschen und nimm dabei aus der Mitte der beiden in der Vor-Reihe verkreuzt abgestrickten Maschen einen Querfaden auf die linke Nadel und stricke diesen links ab.
In der Folgereihe kettest du locker ab.
So erhälst du diesen zipfligen Abschluss, der dem Anfang sehr ähnelt: (Wenn du diese Zipfel spannst. Ich war hier zu faul…aber in diesem Artikel kannst du das an der Maschenprobe sehen).

Unimoso2

2 thoughts on “Stabiles Netzmuster inkl. Anleitung

  1. Moin, Moin,
    ich hab da mal eine Frage zu dem Netzshirt. Wenn man mit stricken fertig ist muss man es dann spannen oder nicht? Wenn es gespannt werden muss, muss ich dann auch nach jedem Waschen das Shirt spannen? Vielen Dank für deine Antwort im voraus. Liebe Grüsse von der Nordsee
    Gabriele

    • Liebe Gabriele,
      da empfehle ich dir, die Teile vor dem Zusammennähen tüchtig zu spannen. Später nach dem Waschen muss es dann nur noch in Form gezogen und liegend getrocknet werden, aber beim 1. Mal muss wirklich Spannung drauf sein (ich lege die Teile dann auf ein dickes Badetuch, da ist dann auch noch Teppich drunter, da kann man mit Stecknadeln ganz gut fixieren). Gutes Gelingen und Grüße aus Berlin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.